Allgemeine Information


NovoConnect Solution ist ein Gerät für kabellose Projektion und Zusammenarbeit.
Dozenten können es einsetzen, um die Aktivitäten der Lernenden in einer BYOD-Umgebung in Unterrichtsräumen zu organisieren.
Unternehmen können es einsetzen, um Diskussionen in Konferenzräumen interaktiv und ansprechend zu gestalten.


Ja. Sie können unsere Produkte an alle Anzeigegeräte mit einem HDMI-Port oder einen VGA-Port (per Adapter) anschließen.


4:3 (XGA – 1024×768)
16:9 (1080p, 720p)
16:10 (WUXGA“ 1920×1200, WXGA“ 1280×800)


Schließen Sie eine USB-Maus/-Tastatur an, um das Gerät bequem zu konfigurieren oder ein LCD-Touchpanel/interaktives Modul mit USB-Anschluss an das Gerät anzuschließen, um Touch-Unterstützung zu erhalten.


NovoConnect Solution unterstützt eine Vielzahl von Geräten (einschließlich Chromebook) und eignet sich damit perfekt für BYOD-Umgebungen.
PC: Windows 7 +
Mac: 10.7 +
Android-Tablets und -Smartphones: Android 3.2 +, 4.2.2 + empfohlen
iPad und iPhone: iOS 6. +
ChromeBook: Chrome OS v37 +


64 Benutzer, wenn das Gerät mit einem vorhandenen WLAN verbunden ist
8 Benutzer, wenn das Gerät als WLAN-Hotspot konfiguriert ist.


Ja, Ihre Daten werden mit AES-128-Verschlüsselung verschlüsselt, um Datenschutz zu gewährleisten, wenn Sie das Gerät in den Corporate-Modus setzen.


Bei der Education Edition gibt es immer einen Moderator (in der Regel ein Dozent), der eine Unterrichtssitzung hostet. Bei der Corporate Edition hingegen kann ein Meeting wahlweise einen Moderator (Organisator) aufweisen oder nicht. Der funktionale Unterschied der beiden Editionen ist in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Bildschirmvorschau Bei Wechsel
Moderator
Wer hat die Kontrolle Datenverschlüsselung
Education Edition
Ja
Keine Erlaubnis angefragt Der Host (Dozent)
Nein
Corporate Edition
(mit Moderator)
No
Teilnehmer nach Erlaubnis fragen Der Moderator
AES-128
Corporate Edition
(ohne Moderator)
Nein
Teilnehmer nach Erlaubnis fragen Jeder Teilnehmer
AES-128

Ja, mit den optionalen Launchern.
Die ausführbare Datei befindet sich innerhalb des Launchers und es wird keine Software auf Ihren Computer heruntergeladen.
Darüber hinaus bietet der Launcher eine sehr einfache Bedienung. Klicken Sie auf eine Taste und zeigen Sie Ihren Bildschirm an.

Installation


Ja, sofern der USB-Anschluss 2,0 A liefern kann, funktioniert dies.


Für die Konvertierung benötigen Sie einen HDMI-auf-VGA-Adapter.


PC/Mac: Besuchen Sie http://www.vivitekcorp.com/ und laden Sie die Software Desktop Streamer herunter
Chromebook: Besuchen Sie den Google Chrome Web Store, um die Novo Desktop Streamer App herunterzuladen und zu installieren;
iPad oder iPhone: Besuchen Sie den Apple App Store, um die NovoPresenter App herunterzuladen und zu installieren;
Android-Tablets und -Smartphones: Besuchen Sie den Google Play Store, um die NovoPresenter App herunterzuladen und zu installieren.
Alle vorstehend genannten Softwareprogramme sind kostenlos.


Ja, Sie können Bilder und sogar Videoclips auf dem Home-Bildschirm platzieren. Nachfolgend finden Sie ein Beispiel. Lesen Sie dazu bitte Abschnitt 5.3 “Benutzerdefinierte Konfigurationsdatei” der Bedienungsanleitung des Novo-Geräts


Ja. Sie können den Einstellungsschutz (Settings Protection) entweder über die PC-Software oder auf dem Gerät aktivieren. (Einzelheiten finden Sie in den folgenden Abbildungen.)

Screenshot_2.jpg
Screenshot_3.jpg

Netzwerkeinrichtung


(1) Hotspot-Modus – Die Novo-Geräte erstellen ihr eigenes WLAN-Netzwerk. Sie verbinden Ihren PC oder Ihr Tablet mit diesem Netzwerk, um mit diesem Novo-Gerät zu arbeiten.
(2) Client-Modus – Das NovoPRO-Gerät verbindet sich mit demselben WLAN-Netzwerk wie Ihr PC oder Tablet. In der Regel ist dies das WLAN Ihrer Schule oder Ihres Unternehmens.

Vergleichstabelle für Funktionen

Client-Modus Hotspot-Modus
Anzahl zulässiger Benutzer 64 8
Internetzugriff Ja Nein
Typische Nutzung Vorkonfiguriert für Bildungseinrichtungen oder Unternehmen Schnelles Setup für kleinere Konferenzen

Sie können den Hotspot-Modus entweder über PC/Mac oder auf dem Gerät aktivieren.

Screenshot_4.jpg
Screenshot_5.jpg


Dies ist nur möglich, wenn das LAN ebenfalls angeschlossen ist. Verwenden Sie LAN Hotspot Pass-through.


Sie können die WLAN-Verbindung entweder über PC/Mac oder auf dem Gerät aktivieren.

Erwähnenswert ist das Kontrollkästchen „Hotspot verwenden, wenn Verbindung fehlschlägt“, mit dem Benutzer entscheiden können, was geschehen soll, wenn das Novo-Gerät die WLAN-Verbindung verliert.

Wenn diese Option aktiviert ist, schaltet das Novo-Gerät automatisch in den WLAN-Hotspot-Modus, falls die aktuelle WLAN-Verbindung nicht verfügbar ist. (Dies kann z. B. passieren, wenn WLAN-Router aufgrund eines Stromausfalls nicht mehr mit Strom versorgt werden.)

Wenn dies deaktiviert ist, wechselt das Novo-Gerät nicht zum WLAN-Hotspot-Modus. Stattdessen überwacht es die WLAN-Netzwerke in Reichweite. Sobald der WLAN-Router wieder online ist, verbindet sich das Novo-Gerät automatisch erneut.

Screenshot_6.jpg

Screenshot_7.jpg


Es ist wahrscheinlich, dass im WLAN-Netzwerk Ihrer Schule eine Firewall aktiviert ist.
In diesem Fall benötigen Sie die Hilfe Ihrer IT-Abteilung. Informationen finden Sie im Novo-Benutzerhandbuch (Abschnitt 2 Netzwerk-Setup): http://www.vivitekcorp.com/.


Möglicherweise müssen Sie Option „Hotspot-Modus verwenden“ aktivieren, falls die Verbindung auf dem Gerät fehlschlägt. Bitte lesen Sie dazu „Wie kann ich ein Novo-Gerät mit meinem WLAN-Netzwerk verbinden?“.


Ja, Novo-Geräte (mit Ausnahme von Connect, separater Adapter) sind mit einem RJ45-Port ausgestattet, über den Sie eine Verbindung zu Ihrem kabelgebundenen Ethernet-Netzwerk herstellen können.


Ja. Novo-Geräte können gleichzeitig mit dem kabelgebundenen und dem WLAN-Netzwerk Ihres Unternehmens verbunden werden. Diese duale Netzwerkfunktion ist besonders hilfreich für Organisationen, die ein Gast-WLAN-Netzwerk für Besucher eingerichtet haben. In einem solchen Fall ist der RJ45-Anschluss des Novo-Geräts mit dem kabelgebundenen MITARBEITER-Netzwerk verbunden. Gleichzeitig ist das WLAN von Novo für die Verbindung mit einem GAST-Netzwerk konfiguriert, wie in der folgenden Abbildung gezeigt.

Screenshot_8.jpg

Auf diese Weise bleiben GAST- und MITARBEITER-Netzwerk getrennt, während das Novo-Gerät gleichzeitig für Gäste und Mitarbeiter verfügbar ist.

Hinweise zur Netzwerksicherheit: Im Novo-Gerät sind WLAN und Ethernet vollständig getrennt, d. h. es gibt zwischen den beiden Bereichen kein Netzwerkrouting. Daher können Benutzer, die eine Verbindung zum WLAN herstellen, nicht auf Ethernet-Ressourcen zugreifen und umgekehrt. Diese Konfiguration gewährleistet also Ihre Sicherheit.

Wie benutzt man


(1) Laptop oder Tablet mit WLAN verbinden
(2) Zwei Methoden zum Anmelden (oder Verbinden)
a. Manuelle Eingabe
IP-Adresse
PIN (optional)
Name (optional)
b. QR-Code-Scan (Nur Tablet/Smartphone)

Screenshot_9.jpg


Nein, er ist optional. Sobald Sie diesen jedoch für eine Sitzung aktivieren, wird er für die Sitzung obligatorisch.


Bitte gehen Sie nach dieser Checkliste vor:

(1) Vergewissern Sie sich, dass Ihr PC oder Tablet mit demselben WLAN-Netzwerk wie das Novo-Gerät verbunden ist
(2) Vergewissern Sie sich, dass die von Ihnen eingegebene IP-Adresse mit der auf dem Bildschirm angezeigten übereinstimmt.
(3)Wenn der PIN-Code aktiviert ist, stellen Sie sicher, dass der von Ihnen eingegebene PIN-Code mit dem auf dem Bildschirm angezeigten übereinstimmt.
(4)Starten Sie die PC/Mac- oder Tablet-App erneut.

Wenn die oben genannten Schritte fehlschlagen, ist in Ihrem WLAN möglicherweise eine Firewall aktiviert. In diesem Fall benötigen Sie die Hilfe Ihrer IT-Abteilung. Bitte lesen Sie dazu das Benutzerhandbuch (Abschnitt 2 Netzwerk-Setup):http://www.vivitekcorp.com/.


Sobald Sie verbunden sind, klicken Sie auf das Benutzerliste-Symbol (in der linken Abbildung rot markiert), um den Status aller Benutzer anzuzeigen. Benutzer mit Symbol werden aktiv auf den Bildschirm projiziert. Möglicherweise benötigen Sie den Moderator, um Ihren anzuzeigen.
Screenshot_10.jpg (highlighted in RED in the left figure), to view the status of all users. Users with icon Screenshot_11.jpg, are actively projected on the screen. You may need the moderator to show yours.
Screenshot_12.jpg


Bitte verwenden Sie die Symbole, die in den folgenden Abbildungen hervorgehoben sind.

Screenshot_13.jpg


Sie können auf die Symbole klicken, die in den folgenden Abbildungen hervorgehoben sind.

Screenshot_14.jpg


Klicken oder tippen Sie in der Benutzerliste auf den Namen des Schülers und nach wenigen Sekunden wird dieser angezeigt. (siehe die nachstehenden Abbildungen.)

Screenshot_15.jpg

Software-Upgrades


Wir aktualisieren unsere Software regelmäßig, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und neue Funktionen zu integrieren. Sie können sowohl die PC/Mac- und Tablet-Software als auch die Geräte-Firmware aktualisieren.

Alle Software-Upgrades sind kostenlos.


Sie haben dazu zwei Möglichkeiten.
(1) Sie können http://www.vivitekcorp.com besuchen, um die neueste Software herunterzuladen.
(2) Verbinden Sie Ihren PC/Mac mit dem Internet. Starten Sie Desktop Streamer, um automatisch nach Upgrades zu suchen.


Neue Versionen stehen im Appstore für Ihr Smartphone oder Tablet zur Verfügung.


Sie können ein Upgrade der Geräte-Firmware in der Remote Manager Software starten, die auf einem PC/Mac oder auf dem Gerät ausgeführt wird.

Screenshot_16.jpg
Screenshot_17.jpg

Novo Presenter app


Mit NovoPresenter können Sie Fotos anzeigen, Office-Dokumente und PDF-Dateien öffnen und im Internet surfen. Weitere Features sind:

  • On-Screen-Kommentarfunktion, die Ihnen das Annotieren von Dokumenten und Websites ermöglicht.
  • Whiteboard-Modul, mit dem Sie Tablets als elektronisches Whiteboard nutzen können.
  • Wiedergabe lokal gespeicherter oder YouTube-Videos für Ihre Zuhörer über Ihr Novo-Gerät.
  • Creating polling and voting on a class and access student responses instantly.

  • Microsoft Office-Dokumente
  • PDF
  • Bilder (JPEG, PNG, BMP)
  • Videoclips

Ja, Sie können auf beides zugreifen.


Um Videos über das Novo-Gerät freizugeben, muss Ihr Mobilgerät verbunden sein und im Vollbildmodus projiziert werden. Insbesondere müssen Sie der Moderator des Vollbilds sein. Tippen Sie anschließend in der NovoPresenter-App für lokale Videoclips auf die Taste „Documents“ in der linken unteren Ecke und wählen Sie „Local Storage“. Sie können auch im Cloud-Speicher vorhandene Videos wiedergeben (z. B. in Dropbox und Google Drive).

Screenshot_18.jpg

Tippen Sie für YouTube-Clips auf die Web-Taste in der linken unteren Ecke und tippen Sie dann auf die YouTube-Taste, um das YouTube-Fenster zu öffnen. Fügen oder geben Sie die URL des YouTube-Videos, das Sie wiedergeben möchten, in die Adresszeile ein.

Screenshot_19.jpg


Ja, Sie können Ihr iPad/iPhone über das Novo-Gerät auf die Projektionsfläche spiegeln. Um diese Funktion zu nutzen, ist keine App erforderlich.
1. Verbinden Sie Ihr iPad/iPhone in demselben Netzwerk, in dem sich auch Ihr Novo-Gerät befindet.
2. Wischen Sie auf dem iPad/iPhone von unten nach oben, um das Kontrollzentrum zu öffnen.
3. Klicken Sie auf „AirPlay“ und wählen Sie den AirPlay-Gerätenamen von NovoPRO aus. In der Standardeinstellung lautet der AirPlay-Gerätename von NovoPRO „Novo-XXXXX“, wobei XXXXX eine vom Gerät generierte Kombination aus Buchstaben und Zahlen ist.

Screenshot_20.jpg

4. Aktivieren Sie die Option „Mirroring“. Ein Popup-Fenster für die Eingabe des AirPlay-Passworts wird angezeigt. Sie finden das Passwort auf dem Projektionsbildschirm des Novo-Geräts (siehe Abbildung unten). Nach Eingabe des richtigen Kennworts wird der gesamte Bildschirm Ihres iPad/iPhone auf dem Projektionsbildschirm gespiegelt.

Screenshot_21.jpg


Ja, Sie können Ihr Android-Tablet/-Smartphone über das Novo-Gerät auf dem Projektionsbildschirm spiegeln, sofern Ihr Tablet/Telefon Bildschirmspiegelung für Miracast unterstützt. Um diese Funktion zu nutzen, ist keine App erforderlich.
Bitte beachten Sie: Die folgenden Schritte werden anhand eines Nexus 7-Android-Tablets von Google veranschaulicht. Für Ihr Tablet/Smartphone sind möglicherweise leicht abweichende Schritte erforderlich und die Funktion hat möglicherweise eine andere Bezeichnung (z. B. Cast Screen, Miracast, Screen Mirroring usw.)

1. Verbinden Sie Ihr Android-/iOS-Tablet oder -Smartphone mit demselben Netzwerk wie Ihr NovoPRO.
2. Wischen Sie auf dem Android-Gerät von oben nach unten, um das Kontrollzentrum anzuzeigen. Tippen Sie dann auf „Wiedergabe auf“.

Screenshot_22.jpg

3. Sie sehen einen Verlauf der Verbindungen. Beim erstmaligen Einrichten einer solchen Verbindung ist die Liste leer. Bitte tippen Sie auf WEITERE EINSTELLUNGEN, um fortzufahren.

Screenshot_23.jpg

4. Es wird gescannt und eine Liste der verfügbaren Geräte wird angezeigt. Tippen Sie auf das gewünschte Gerät, um zu verbinden. In diesem Fall ist dies „Novo-C87F6“.

Screenshot_24.jpg

5. Anschließend startet Ihr Tablet/Smartphone den Verbindungsvorgang

Screenshot_25.jpg

6. Nach einigen Sekunden (maximal nach ein bis zwei Minuten) wird „Verbunden“ angezeigt, sofern die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde. Ihr Tablet/Smartphone sollte jetzt bildschirmfüllend auf dem Projektionsbildschirm gespiegelt werden.

Screenshot_26.jpg