Achieve more with Vivitek

Vivitek a leading manufacturer of visual display and presentation products offers extensive projectors line-up for Large Venue, Education, Meeting Rooms and Home Cinema.

Check more


Checkliste für den Kauf eines drahtlosen Kommunikationssystems

Die Anschaffung wichtiger Produkte für Ihr Unternehmen muss sorgfältig bedacht werden. Das Risiko, bei der Entscheidung für ein drahtloses Präsentationssystem wichtige Aspekte hinsichtlich der Sicherheit oder der Netzwerkintegration zu übersehen, ist höher, als Sie vielleicht denken – und stellt eine ernstzunehmende Gefahr für Ihre Investition dar. Aus diesem Grund haben wir eine Checkliste mit allen entscheidenden Punkten zusammengestellt, die Sie vor dieser wichtigen Anschaffung beachten sollten.

 

Sicherheit

 

Sicherheit muss bei der Auswahl eines Systems an erster Stelle stehen. Nur sichere Systeme kommen überhaupt in Frage. Die Integrität Ihres Netzwerks und Ihrer Daten ist zu wichtig, um diese zu gefährden. Achten Sie zum Beispiel auf die Möglichkeit zur separaten Dual-Netzwerk-Konfiguration für Gäste und Mitarbeiter. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um den einzigen wichtigen Punkt, den Sie beachten sollten.

 

  • Verschlüsselung
    Ihr Netzwerk und Ihr drahtloses Kommunikationssystem benötigen eine solide, zuverlässige Verschlüsselung: AES-256. Diese führende Verschlüsselung ist unempfindlich gegenüber Brute-Force-Angriffen und wird auch vom US-Militär eingesetzt.
  •  

  • Keine Benutzer-Downloads, keine zugänglichen USB-Anschlüsse
    In zahlreichen Unternehmen gelten extrem strenge Sicherheitsprotokolle, die jegliche Downloads verbieten und verhindern, dass Mitarbeiter Daten über USB-Anschlüsse hochladen. Deshalb müssen Sie darauf achten, dass Ihr System ein WLAN mit geeigneter Verschlüsselung und eine sichere Systemarchitektur bietet.

 

Verbindung

 

Wie einfach lässt sich eine Verbindung zum System herstellen und ist dies allen Mitarbeitern und Gästen möglich? Diese Fragen müssen Sie sich stellen, um Startschwierigkeiten bei Meetings zu verhindern. Hierfür muss Ihr System mehrere Verbindungsmöglichkeiten bieten: über eine Softwareanwendung, eine Mobilgeräte-App, einen Webbrowser oder ein USB-Gerät zum Aufbau einer WLAN-Verbindung. Außerdem müssen Sie sich unbedingt für ein System entscheiden, das umfassende Kompatibilität bietet.

 

  • Kompatibilität
    Selbstverständlich wissen Sie, welches Betriebssystem Ihre Mitarbeiter verwenden. Bei Gästen lässt sich dies jedoch nicht vorhersehen. Aus diesem Grund benötigen Sie eine Lösung, die mit allen wichtigen Systemen kompatibel ist: Apple, Windows und Linux.
  •  

  • BYOD
    Gäste bringen nicht nur Laptops mit. Ihr Präsentationssystem muss auch für Mobilgeräte geeignet sein. Achten Sie auf „Bring Your Own Device“-Technologie, sodass sich Verbindungen stets problemlos herstellen lassen und auch Airplay, Miracast oder GoogleCast verwendet werden können.

 

Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit

 

Welche Vorteile eine Lösung auch bieten mag, letztlich kommt es auf die Benutzererfahrung an. Ein weiterer Punkt, den es zu beachten gilt, ist der Funktionsumfang des drahtlosen Präsentationssystem. Dieser ist entscheidend für Meetings.

 

  • Einfach ist Trumpf
    Vom Herstellen einer Verbindung, über den Wechsel zwischen Vortragenden bis hin zur gesamten Oberfläche – alles muss einfach und benutzerfreundlich sein. Das System muss für mehrere Vortragende geeignet sein, sodass keine Zeit beim Wechsel zwischen den Vortragenden und dem Herstellen von Verbindungen verloren geht.
  •  

  • Funktionsumfang des Systems
    4-Split-Screen, Verbindung von bis zu 64 Teilnehmern und On-Screen-Kommentare vom Gerät des Vortragenden aus sind nur einige der Funktionen, die drahtlose Präsentationssysteme heute bieten müssen. Sie sollten sich darüber informieren, ob das System die gewünschten Funktionen bietet, die über die reine drahtlose Zusammenarbeit hinausgehen.

 

Verwaltung und Skalierbarkeit

 

Vergessen Sie nicht Ihr IT-Team, das für den Betrieb des Systems zuständig ist. Das System sollte sich beispielsweise einfach in vorhandene Netzwerke integrieren lassen.

 

  • Remoteverwaltung
    Die besten Systeme bieten der IT-Abteilung die Möglichkeit zur Verwaltung per Fernzugriff. Systemadministratoren sollten nicht im ganzen Unternehmen unterwegs sein müssen, um die unterschiedlichen Systeme im Blick zu behalten.

     

  • Skalierbarkeit
    Das perfekte System lässt sich problemlos auf das Wachstum Ihres Unternehmens und dessen Anforderungen abstimmen. Schließlich möchten Sie nicht jedes Mal, wenn der Konferenzraum zu klein wird, ein neues System anschaffen. Das System muss sich bei Bedarf erweitern lassen.

 

NovoConnect erfüllt alle Anforderungen

 

Es gibt ein drahtloses Kommunikationssystem, das nicht nur all diese Anforderungen erfüllt, sondern auch mehr ermöglicht als lediglich Präsentationen und Zusammenarbeit: NovoConnect! Vor allem ist das System extrem flexibel und lässt sich ganz auf Ihren Bedarf abstimmen. Sie haben die Wahl zwischen einer All-in-One-Lösung wie einem NovoTouch, NovoDisplay oder NovoProjector sowie einer Add-on-Lösung für vorhandene Displays wie NC-1000 NovoCast, NC-X300, NC-X700 oder NC-X900. Allen NovoConnect-Lösungen ist gemeinsam, dass sie nicht nur Zusammenarbeit ermöglichen, sondern auch integrierte Digital-Signage-Funktionen bieten, mit denen sich ungenutzte Bildschirme als digitale Anzeigesysteme nutzen lassen. Das Flaggschiff ist das 55″-NovoDisplay, das auch als Digital-Signage-Master bezeichnet wird. Es kann sowohl im klassischen Quer- als auch im Hochformat verwendet werden.

 

Lassen Sie sich von uns beraten, wie Sie die geeignete Vivitek NovoConnect-Lösung für Konferenzräume jeder Größe und alle Zwecke zusammenstellen oder wie Sie vorhandene Displays für die drahtlose Zusammenarbeit nachrüsten. Wenden Sie sich an info@vivitek.eu, um eine Demo zu vereinbaren.